Erläuterung zur Inhaberschuld

Schuldverschreibungen (= Anleihen, Bonds oder auch Ren­tenpapiere genannt) sind schuldrechtliche Verträge gem. den §§ 793 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches mit einem Gläubiger-Forderungsrecht („Geld gegen Zins“) und die­nen der Finanzierung von Unternehmen. Anleihen bzw. Schuldverschreibungen – gleich in welchen Ausprägungen – sind kapitalmarktrechtlich grundsätzlich Wertpapiere und zwar unabhängig davon, ob eine Verbriefung durch ein physisches Wertpapier stattfindet oder nicht. Die Be­deutung von Anleihen besteht darin, dass sie dem Anle­ger eine feste jährliche Verzinsung und eine einheitlich gleiche Laufzeit mit einem terminierten Rückzahlungstermin bieten.

Bei einer Mindesteinlage ab 100.000,- EUR stellt das Wertpapierprospektgesetz gemäss § 3 Abs. 2 Nr. 3 die Ausgabe von Anleihen frei von einer Prospektpflicht. Es wird maximal 1 Million Euro Anleihe-Gesamtvolumen in 12 Monaten ausgegeben.

 

Emission 600.000 €
Zeichnungstatus: aktuell aktiv !

Aus unserem derzeitigen Anlagenmodellen bieten wir einem interessierten, limitierten Investorenkreis unsere Inhaberschuldverschreibungen zu folgenden aktuellen Konditionen an:

Bei einer Laufzeit von 3 Jahren mit 7% Festzins p.a.
Bei einer Laufzeit von 4 Jahren mit 8% Festzins p.a.
Bei einer Laufzeit von 5 Jahren mit 9% Festzins p.a.
Bei halbjährlicher Zinsausschüttung !

Die Mindesteinlage beträgt 100.000 €

Zusätzliche Vermittlungsgebühren entfallen bei direkter Zeichnung auf unserer Finanzplattform.

Bitte beachten Sie auch hierzu auch unsere Anleger- u. Datenschutzinformationen !

Sie sind institutioneller Anleger und interessieren sich für ein Investment ?

Dann treten Sie mit uns in Kontakt per Email oder telefonisch, gerne können Sie uns auch ein ausgefülltes Exposee zu der hier vorgestellten Anlagemöglichkeit zusenden.

 

Zur Exposee-Downloadseite:

Geldanlage

Hier erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten zu unseren TOP 9% Emission !

Zeichnungsmöglichkeit jetzt offen !

Jetzt mit halbjährlicher Zinsausschüttung !